Lisa Drosten

Das bin ich. 26 Jahre alt, ausgebildete Humanphysiotherapeutin, Tierphysiotherapeutin, Ernährungsberaterin und Yogalehrerin. Außerdem: Hobbyfotografin, Hundemama, Pferdemädchen und am liebsten – umgeben von Tieren ­– draußen im Freien. Meine Familie, Freunde und Kunden sagen, ich bin ein Organisationstalent: sehr engagiert und finde immer eine kreative Lösung.

Pferde

Als Tierphysiotherapeutin möchte ich helfen, wenn dein Pferd

  • frisch operiert wurde und postoperative Behandlung benötigt
  • nicht mehr ganz rund läuft
  • vor einer großen Belastung steht (Wanderritt o.ä

Hunde

Als Tierphysiotherapeutin möchte ich helfen, wenn dein Hund postoperativ behandelt werden muss, eine neue oder besondere Belastung ansteht, ihr einen Trainingsplan braucht oder es  verletzungsbedingt zu körperlichen Einschränkungen kommt. 

Reiter:innen

In meinen Reiteinheiten gehe ich individuell auf Pferd und Reiter:in ein. Ich analysiere deinen Sitz, deine Hilfengebung und dein Pferd. Ich nehme mir Zeit Zusammenhänge zu erklären, gebe dir sinnvolle Übungen als „Hausaufgaben“ mit. Durch mein mobiles Behandlungszimmer habe ich immer die Möglichkeit auch mal „Hand anzulegen“.

Hunde

Als Tierphysiotherapeutin, möchte ich helfen, wenn dein Hund postoperativ behandelt werden muss, eine neue Belastung ansteht und ihr einen Trainingsplan benötigt oder es durch einen Unfall verletzungsbedingt zu körperlichen Einschränkungen kommt

Pferde

Als Tierphysiotherapeutin, möchte ich helfen, wenn dein Pferd postoperativ behandelt werden muss, eine neue oder besondere Belastung ansteht, ihr einen Trainingsplan braucht oder es durch verletzungsbedingt zu körperlichen Einschränkungen kommt.

Reiter:innen

In meinen Reiteinheiten gehe ich individuell auf Pferd und Reiter:in ein. Ich analysiere deinen Sitz, deine Hilfengebung und dein Pferd. Ich nehme mir Zeit Zusammenhänge zu erklären, gebe dir sinnvolle Übungen als „Hausaufgaben“ mit. Durch mein mobiles Behandlungszimmer habe ich immer die Möglichkeit auch mal „Hand anzulegen“.

Fragen und Antworten

Wie und wo kann ich dich erreichen?

    Kontaktaufnahme ist jederzeit über die angegebenen Daten möglich (E-Mail, diverse Messenger, SMS).
    Wichtig zu wissen: wenn ich tagsüber bei und mit meinen Kunden arbeite, kann ich keine Anrufe entgegennehmen. Ich bekomme Deine Nachricht aber auf jeden Fall und melde mich so früh wie möglich zurück. 

    Wann bin ich bei dir richtig?

    • Du suchst eine physiotherapeutische Unterstützung für deinen vierbeinigen Liebling?
    • Du möchtest deinen Sitz im Sattel verstehen und verbessern?
    • Du möchtest mit deinem Tier auf Augenhöhe arbeiten?
    • Du möchtest lernen, den Körper deines Tieres noch besser zu verstehen?
    • Dir ist ein Respektvoller Umgang mit Menschen und Tier wichtig?
    • Du legst Wert auf eine individuelle Betreuung?
    • Du brauchst neue kreative Ansätze, um mit deinem vierbeinigen Liebling voranzukommen?

    Du hast mehr als eine Frage mit ja beantwortet? Dann melde dich gerne bei mir!

    Aktuelle Corona Situation: wie handhabst du die Hygiene Maßnahmen?

    Das Einhalten allgemeiner Hygieneregeln ist in meinem Beruf auch außerhalb einer Pandemie unverzichtbar. Daher habe ich stets Desinfektionsmittel für Hände und Materialien dabei. Meine Materialien werden nach jedem Gebrauch desinfiziert, genau wie meine Hände nach jeder Behandlung. Zusätzlich richte ich mich selbstverständlich nach den aktuell geltenden Hygienemaßnahmen gemäß der Pandemieverordnung.

    Was ist dein Alleinstellungsmerkmal? Wie verbindest du deine vielen Ausbildungen miteinander?

      Was meine Arbeit individuell macht ist ihre Vielfältigkeit.
      Mir wurde oft gesagt, dass zu viel nicht gut ist. „Du kannst nicht alles sein“ „Wann willst du jemals deine ganzen Ausbildungen nutzen?“ „Zu viel ist nicht gut“ „Wer zu viel anbietet wird unglaubwürdig“ „Die Qualität geht verloren“
      Ich sehe in meinen vielen Ausbildungen das Potential ganzheitlich zu arbeiten. Sie ermöglichen mir ein breites Arbeitsspektrum, Individualität und einen sehr abwechslungsreichen Arbeitsalltag.

      Was zeichnet deine Arbeit aus? Was sind deine Werte?

      Egal wo ich dich und dein Tier abhole und wohin ich euch begleiten darf, das wichtigste ist für mich immer, dass ihr euch wohlfühlt. Ich möchte helfen, euch in Einklang zu bringen. Körperlich und geistig.

      Wo finden die Termine statt?

      Termine Pferd: an deinem Stall
      Termine Hund: individuell: bei dir zuhause oder an einem geeigneten Treffpunkt (Wald/Wiese/Feld)

      Wie läuft ein Termin ab und warum muss man 3 Termine buchen?

      Vor dem ersten Termin sende ich dir einen Anamnesebogen zu, den du mir ausgefüllt zurück schickst. So habe ich die Möglichkeit mir ein erstes Bild zu machen, noch bevor ich zu euch komme. Im ersten Termin erstelle ich dann einen ganzheitlichen Befund, der den von dir ausgefüllten Bogen ergänzt. Termin zwei und drei können wir dann optimal nutzen um erste Behandlungen durchzuführen bzw. mit den ersten Trainingsschritten zu starten.

      Was ist "First Touch?"

      Mit dem „First Touch“, bestehend aus drei Terminen, gebe ich euch die Möglichkeit, mit ersten Erfolgen nach Hause zu gehen, bevor wir uns für eine weitere Zusammenarbeit miteinander entscheiden. Durch drei Termine können beide Seiten sicherstellen, dass eine Zusammenarbeit zielbringend ist. Dies ist nach nur einem Termin oftmals nicht möglich.

      Kann ich auch behandelt werden oder nur mein Tier?

      Als ausgebildete Physiotherapeutin bin ich in der Lage auch dich, als Besitzer:in zu behandeln. Durch mein mobiles Behandlungszimmer besteht die Möglichkeit direkt vor Ort eine Behandlung durchzuführen. Sinn und Zweck einer solchen Behandlung ist jedoch immer, dein Körpergefühl als Reiter:in noch optimaler zu schulen. Für physiotherapeutische Behandlungen auf Rezept wende dich bitte an eine geeignete Praxis.

      Welche Hilfsmittel nutzt du bei deiner Arbeit?

      In meiner Arbeit mit Tieren nutze ich gerne die positive Verstärkung in Form von Leckerlis (bei Hunden auch mal ein Spielzeug). Haupthilfsmittel bilden hier jedoch meine Stimme und Körpersprache.

      Während der Physiotherapie kommen neben meinen Händen auch Massagegeräte, Körperbänder, Kinesiotape, Akupunkturnadeln (nur bei Tieren!) und verschiedene Trainingsgeräte zum Einsatz.

      Bei der Sitzschulung arbeite ich sehr gerne mit den Franklinbällen, Gymnastikbändern und verschiedenen Alltagsgegenständen, um das Körpergefühl der Reiter:innen zu schulen. Außerdem bringe ich gerne mein Tablet mit zum Reitplatz, um Videofrequenzen aufzunehmen, die wir später analysieren können. handlung durchzuführen. Sinn und Zweck einer solchen Behandlung ist jedoch immer, dein Körpergefühl als Reiter:in noch optimaler zu schulen. Für physiotherapeutische Behandlungen auf Rezept wende dich bitte an eine geeignete Praxis.

      Warum gibt es keine offiziellen „Öffnungszeiten“?

      Es gibt in meinem Beruf keine offiziellen „Öffnungszeiten“.
      Gewöhnlich finden Termine Werktags zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr statt. Ausnahmen sind nach Absprache möglich.
      Seminare und Fortbildungen können auch an Wochenenden stattfinden.

      Praktikum

      Du hast Interesse an der Arbeit mit Tieren und Menschen? Du möchtest einen Eindruck vom Arbeitsalltag einer Tier-/Humanphysiotherapeutin erhalten?
      Gerne kannst du mich zu meinen Terminen oder auch im Büro begleiten, Fragen stellen und mich unterstützen. Schreib mir doch einfach eine Mail unter dem Betreff: „Praktikum“
      lisa@consono-imeinklang.de

       

      Wie weit fährst du außerhalb von Wuppertal zu deinen Kunden?

      Ich habe keine festgelegte KM-Grenze. Wenn du aus NRW kommst, kannst du mir gerne deine Postleitzahl zur Terminanfrage dazu schicken. Wir finden dann bestimmt eine geeignete Lösung.

      Was meine Kund:innen sagen …

      „Lisa ist eine sehr nette Reitlehrerin. Sie ist sehr liebevoll aber auch konsequent im Umgang mit Mensch und Tier, geht individuell auf die Bedürfnisse ein und berücksichtigt Wünsche und Meinungen. Sie hat ein großes Fachwissen über die Pferde und man merkt, dass sie sich gut mit ihnen auskennt. Der Reitunterricht ist nicht nur lehrreich, sondern auch mit jeder Menge Spaß verbunden.“

      F. F.

      „Consono hat uns wortwörtlich in Einklang gebracht. Unsere Fee begegnet fremden Menschen für gewöhnlich sehr skeptisch. Bei Lisa fühlt sie sich von Beginn an wohl. Man merkt Lisa an, dass sie täglich viele Tiere um sich hat und schon lange mit ihnen arbeitet. Sie ist sehr ruhig im Umgang mit den vier- und zweibeinigen Kunden. Fee geht es durch die Behandlungen bei Lisa deutlich besser und die gut angeleiteten Hausaufgaben bringen uns sogar jede Menge Abwechslung und Spaß.“

      Britta H.

      „Lisa nimmt sich viel Zeit, hat immer das Pferd und sein Wohlbefinden im Blick. Bei ihr lernt man auf Details zu achten und sich über die kleinen Verbesserungen zu freuen, die später den großen Unterschied machen. Egal ob unter dem Satell oder am Boden. Die Arbeit mit ihr kann man nicht mit normalem Unterricht vergleichen: Sie hat Pferd und Reiter ständig im Blick und trainiert auch Reiter:innen mit positiver Verstärkung ;-).“

      Katja L.